News von 2006 bis 2014
 
2014
     

 

14.10.2014

Neuer Vorstand

 

Am 14.10.2014 hat die Kreativfabrik einen neuen Vorstand gewählt.

 

Obmann: Karl Dittrich, Obmann Stellvertreter: Miklos Szabo

Kassier: Bernd Szabo, Kassier Stellvertreterin: Julia Franye

Schriftfühererin: Elisabeth Krejcy, Schriftführerin Stelvertreter: Florian Dittrich

     
 

29.9.2014

1. Friedensmahnwache in Eisenstadt

 

Die weltweiten Kriege, die Umweltzerstörung, die zunehmenden sozialen Ungerechtigkeiten, die Zwänge und Versklavung, und vieles andere veranlaßt uns auch im Burgenland die Friedensmahnwachen einzuführen. Die Kreativfabrik unterstützt die Friedensmahnwachen mit Ton- und Videoanlage.

 

Die Friedenmahnwachen werden jeden Montag (Montagsdemo) in ganz Österreich abgehalten.

 
2013
     

 

6.4.2013 - 14:01 Uhr

Bildungsimpuls "Krefa TV Baumgarten"

 

Wir werden Nachrichten gestalten; die Menschen aus Baumgarten und Umgebung vorstellen; Dokumentationen über Baumgarten machen; über Vereine, Sport, Kultur..., berichten; Bauern, Selbstständige und Firmen aus der Region präsentieren; zu Interviews und Umfragen einladen und über Veranstaltungen im Dorf berichten. Zudem wollen wir Sendungen, Diskussionsrunden und Vorträge organisieren und aufzeichnen. Weiters sollen Workshop und Schulungen abgehalten werden.

 

Den freiwilligen Mitarbeitern bieten wir eine Plattform, um sich in der Videobearbeitung, Tontechnik, Beleuchtung, Moderation, Journalismus, Eventmanagement mit gleichgesinnten auszutauschen, um sich weiterzubilden. Darum ist es uns wichtig, Kinder und Jugendliche einzubinden.

 

Die Ergebnisse von Krefa TV Baumgarten werden auf der Homepage der Gemeinde Baumgarten, der Kreativfabrik, sowie auf Internetplattformen präsentiert.

 

 

 

 

4.4.2013 - 19:01 Uhr

Infotag über Bildungsspielplatz in Baumgarten

 

Im Cafe Restaurant Franschitz, Hauptstraße 64, 7021 Baumgarten findet ein Infotag über den geplanten Bildungsspielplatz statt. Spielend lernen in der Natur ist das Motto. Bildungstafeln statt Zäune, Rechenrutsche, Buchstabenhaus usw., machen einen Spielplatz zu was besonderen.

 

Die Bevölkerung wird bereits bei der Planung eingebunden und soll beim Bau mitwirken. Vereine, Schulen, Pädagogen, Psychologen, Künstler, Handwerker usw., sollen an diesem einmaligen Versuchsprojekt zusammenwirken um die Bildung im Alltag bestmöglich zu fördern.

Plakat PDF

 

 

 

 

30.3.2013 - 14:01 Uhr

1. Arbeitsgruppentreffen MSTR - Menschenrechtsstrasse

 

Eine Umfrage der Krefa hat ergeben, dass nahezu kein Mensch in Österreich, das Menschenrecht kennt. Mal ne Frage: "Kennst Du den Artikel 26, der Menschrechte?"

 

Obwohl die Menschenrechte auf zwei DIN A4 Seiten passen, haben 8 Jahre Schulbildung nicht ausgereicht, um diese wichtigen Grundrechte den Menschen nahezubringen. Mit Organisationen die über bundesweite Vernetzungen verfügen, (Beispiel: Kinderfreunde, katholische Jugend usw.) soll den Menschen das Menschenrecht näher gebracht werden.

Menschenrechte

     

 

28.3.2013 - 18:31 Uhr

Vorbesprechung des Draßburger "Frühlingerwachen" im Gemeindeamt Draßburg

 

Ganz im Zeichen des Wideraufbau des Tiergeheges in Draßburg, steht heuer die Veranstaltung "Frühlingserwachen". Die Kreativfabrik wird dabei mitwirken. Bis zum 28.4.2013 soll das Gelände des Tiergeheges gereinigt sein, um dort das "Frühlingserwachen" zu feiern.

 

Die Einnahmen der Veranstaltung werden für den Aufbau des Bildungstiergeheges in Draßburg verwendet.

 

Wer also helfen will kommt vorbei oder sendet ein Mail an info@kreativfabrik.at

     

 

 

19.3.2013 ab 10:01 Uhr

BTGD Team beginnt Planung und Konzeptentwicklung

 

Chrisztina Szabo bei der Begehung mit dem Bürgermeister Mag. Rudolf Ivancsits und dem Amtstierarzt Mag. Herbert Wildt. Es wurde über die weitere Vorgangsweise gesprochen. In den nächsten Monaten wird die Bauplanung plus Konzept erstellt. Begonnen wird am 19.3. im neuen BI Büro im Gemeindeamt Baumgarten.

 

Jeder kann und soll mitwirken. Wir würden uns über Beteiligung freuen.

     

 

 

15.3.2013 ab 14:01 Uhr

Bildungsimpulse 2013 News

 

Da wir bereits 38 Mitwirkende für die BI 2013 gewinnen konnten und wir für Transparenz sorgen wollen, werden am 15.3. die ersten News ausgesendet. Noch ist das Layout und die gesamte Erscheinung noch nicht befriedigend. Jedoch wird diese Arbeit in Zukunft von der Redaktion übernommen und professionalisiert.

 

In den News werden Sie laufend über die Aktivitäten rund um die BI 2013 informiert. Wir freuen uns über jeden den wir dadurch für eine Zusammenarbeit oder Unterstützung gewinnen können.

NEWS PDF

     

 

11.3.2013 - 18:01 Uhr

Bildungsimpulse Büro Baumgarten

 

Am 11.3. wird der Schlüssel für das BI Büro übergeben. Das Büro dient als strukturelle Basis für verschiedene Arbeitsgruppen. Nun können wir unsere Arbeiten besser planen, organisieren und haben einen Zentralen Treffpunkt. Baumgarten bekommt dadurch eine Bildungseinrichtung der besonderen Form.

 

Wir bedanken uns beim Bürgermeister Kurt Fischer und der Gemeinde Baumgarten für diese Unterstützung. So können wir unser Vorhaben, "Bildung im Alltag" effizienter Umsetzen. Es bietet sich dadurch auch die Möglichkeit, Arbeitsgruppen einzurichten.

     

 

9.3.2013 - 15:31 Uhr

Krefa Gehegebesichtigung im Stadtpark Wr. Neustadt

Am Samstag, den 9.3.2013 ab 15:31 Uhr wollen wir das Tiergehege im Wiener Neustädter Stadtpark besuchen. Wer Lust hat kann mitkommen. Wir wollen mal sehen ob wir uns was abschauen können, welche Bauweisen man anwenden soll und kann, oder ob wir neue Innovationen für das BTGD gewinnen können.

     

 

3.3.2013 - 16:01 Uhr

2. GÖB Sitzung in der Kreativfabrik

 

Die LO GÖ- Burgenland haltet nun bereits die zweite Sitzung in diesem Jahr ab. Nach der Gründungssitzung, soll es diesmal bereits um strukturellen Aufbau der Organisation gehen. Zudem soll ein Infostand gebaut werden, mit dem die LO durch das Burgenland touren möchte.

 

Bis am Ende das Jahres will man je einen Bezirksvertreter bekommen. Also wenn Du auf Bezirksebene mitwirken willst, komm zur Sitzung in die Kreativfabrik, Hauptstraße 44, 7021 Baumgarten, oder sende uns ein Mail auf info@geoe.at

     

 

22.2.2013 - 18:01 Uhr

Krefa Musik Session in Murzi´s Cafe in Baumgarten

 

In Murzi´s Cafe in 7021 Baumgarten, Hauptstraße 42, mit Beginn um 18:01, starten wir die Krefa Musik Session. In folge wollen wir uns regelmäßig an Freitagen zum gemeinsamen musizieren, singen und tanzen treffen.

 

Wir wollen Kontakt zu den Musiker in der Region bekommen, Erfahrungen austauschen, nach Lust auch Programme einstudieren, um in Folge Auftritte zu machen. Zudem soll es das Dorfleben in Baumgarten bereichern.

 

Es kann aber Jeder mitmachen. Egal ob Notenkenntnis oder nicht, ob nur zum Spaß oder um ein Band zu formieren. Wir laden daher ALLE ein, bei der Session mitzumachen.

Plakat PDF

     

 

21.2.2013 - 18:01 Uhr

1. Arbeitsgruppentreffen für das Bildungstiergehege Draßburg im Gemeindeamt

 

Die AG beginnt mit dem Wiederaufbau des Tiergeheges in Draßburg, welches im Vorjahr geschlossen wurde. An die 20 freiwillige Mitwirkende konnten bis jetzt gefunden werden. Jetzt soll die Struktur, Organisation und Verwaltung eingerichtet werden.

 

Wir laden ALLE ein beim Bildungstiergehege Draßburg mitzuwirken. Wir suchen Tierliebende, Bürokräfte, Hilfe im Bereich Grafik, Marketing, Sponsoring usw. Wenn Du Lust hast mitzumachen komm einfach zum Treffen oder sende uns ein Mail mit Name, Anschrift, Geb. Datum, Telefonnummer, Mailadresse an info@kreativfabrik.at

 

Plakat PDF

     

 

15.2.2013

Karl Dittrich wird  als Projektleiter für die Bildungsimpulse in Baumgarten bestimmt

 

Als Initiator der "Bildungsimpulse 2013" wird Karl Dittrich durch das letzte Treffen im Gemeindeamt als Projektleiter für die Bildungsimpulse in Baumgarten festgelegt. Durch diese Endscheidung wird er nach Jahren wieder im Vorstand der Kreativfabrik gewählt werden.

 

Er hat bewirkt, dass die Bildungsimpulse im Gemeindeamt Baumgarten ein eigenes Büro erhalten. Da dieser Raum aber mehr zulässt, richtet er darin "Baumgarten TV" ein, wo Jugendliche und Erwachsene ein TV betreiben, dass einen Bildungsauftrag hat, nämlich Ton-, Licht- und Filmtechnik.

     

 

18.1.2013 gibt es die nächsten Gespräche zum Bildungsspielplatz in Baumgarten. Katrin Hartmann und Karl Dittrich, werden sich für die Verwirklichung einsetzen.

 

Neben dem Bürgermeister wurde Ulrike Budka von den Kinderfreunden Baumgarten ins Gespräch eingebunden. Ein Brief an die Bevölkerung ist vorbereitet und wird nach der Besprechung an jeden Haushalt verteilt.

 

Die Bevölkerung wird eingeladen, am Bildungsspielplatz mitzuwirken. Ein Ideenwettbewerb ist angedacht.

     

 

17.1.2013 - 18 Uhr

Bildung im Alltag - Bildungstiergehege Draßburg?

 

Der Krefa Schwerpunkt im Jahr 2013 ist "Bildung im Alltag". Neben dem Bildungsspielplatz der in Baumgarten geplant ist, soll nun auch das Tiergehege Draßburg Bildung in den Alltag bringen.

 

Durch Bildungstafeln soll es ausreichend Information über die Tiere geben. Dazu werden die Tiere nach Persönlichkeiten benannt, z.B.: Gandhi, Gorbatschow, Tessla..., über die ebenfalls Bildungstafeln angebracht werden.

 

Am 17.1.2013 kommt es zu einem Gespräch mit dem Bürgermeister Mag. Rudolf Ivancsits und dem zukünftigen Betreiberverein "DORENO".

 

Derzeit bemühen sich 10 freiwillige Helfer um die Wiederbelebung des Tiergeheges in Draßburg. Wir suchen weitere Freiwillige, die an der Umsetzung des Bildungstiergehege mitarbeiten. Anmeldung unter: info@kreativfabrik.at

     

 

12.1.2013 - 21:01 Uhr

Inter Stellas Live Konzert im Rusty Stork

 

Bereits zum zweiten mal spielt Inter Stellas im Rusty Stork in der Oggauer Strasse 1, 7071 Rust um 21.01 Uhr. Jedoch diemal mit anderer Besetzung. Thomas Stagl spielt als neuer Bassist zum ersten mal im Rusty Stork.

 

Weiters spielen Erwin Reuter - Gesang, Gitarre Mundharmonika, Stefan Kreuzmann - Gitarre und Karl Dittrich Bass. Die Krefa Band bringt wieder Pop, Blues, Rock, Reggae und Jazz.

     

 

   

2012

     
 

24.12.2012

Die Kreativfabrik wünscht allen frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2013!

 

Im nächsten Jahr kommt viel Arbeit auf die Kreativfabrik zu. Ab 2. März 2013 wird das Krefa Theater beginnen. Auch die Idee von Karl Dittrich, Bildungsspielplätze zu errichten soll in Baumgarten zum ersten mal umgesetzt werden.  Auch nach Graz gibt es diesbezüglich die ersten Kontakte. Im April 2013 soll das Tiergehege in Draßburg neu gestaltet werden. Die sonntägliche Krefa Wanderungen auf den Marzer Kogel wird auf das ganze Jahr ausgedehnt. Einmal im Monat gibt es ein Krefa Musik Treffen in Murzi´s Cafe, wo auch der Krefa Schachklub Baumgarten eingerichtet wird.

 

Der Umbau der Krefa Struktur in Baumgarten entwickelt sich. 2013 wird es bereits das Büro, sowie ein TV- und Tonstudio geben. Ein Bio Mailer soll im Garten der Krefa Baumgarten errichtet und erforscht werden um regionale Energiegewinnung zu fördern.

     

Foto: Ulrike Budka

 

16.12.2012

16ner Adventfenster Baumgarten

 

Zum ersten mal beteiligt sich Krefa Musik am Adventfenster in Baumgarten. Die Krefa Musiker Karl Dittrich (Drum) und Marko Leeb (Trompete), sowie Aaron Laun (Klavier) begeisterten die Besucher mit Jazz- Weihnachtslieder. In Zukunft wird das Ensemble einmal im Monat in Murzi´s Cafe spielen und gleichzeitig andere Musiker zum mitmachen einladen.

 

Zudem ladet Krefa Musik auch zum trommeln, singen und musizieren ein.

     
 

9.12.2012 ab 13 Uhr

6. Krefa Kogelwanderung

 

Bereits das 6. mal in Folge gibt es die Krefa Wanderung am Marzer Kogel. Wir wollen erreichen das immer mehr Menschen die Natur entdecken. Viele Menschen leiden unter Bewegungsmangel. Gemeinschaftswanderungen wie es sie früher gab, werden nicht mehr angeboten. Dieser Entwicklung will die Kreativfabrik entgegen wirken.

 

Wir konnten schon einige Personen von unserer Aktion überzeugen und wünschen uns dass auch Du mal mitwanderst. Also: Jeden Sonntag ab 13 Uhr. Treffpunkt: Murzi´s Cafe, Hauptstrasse 44, 7021 Baumgarten.

     
 

3.12.2012

Neues Krefa Theater Baumgarten startet im März 2013

 

Im März 2013 startet das Krefa Theater in Baumgarten. Es gab bereits ein Gespräch mit dem Bürgermeister Kurt Fischer, der selbst bis zu seinem 16. Lebensjahr in Baumgarten Theater spielen konnte. Auch mit dem Cafe Restaurant Franschitz, Hauptstrasse 64, 7021 Baumgarten, wo die Theatergruppe proben wird, wurde der Start des Theaters im März festgelegt. Jeden Samstag ab 14 Uhr wird dann geprobt.

 

Bis dahin sollen Mitwirkende gewonnen und ein Konzept ausgearbeitet werden.

Anmeldung unter info@kreativfabrik.at 

     

 

Ceel - Brauerei

 

24.11.2012

Inter Stellas rockt im Ceel in Rust

 

Inter Stellas spielen zum ersten mal im Gasthof Ceel in Rust ab 21:01 Uhr. Mit üblicher Besetzung aber neuen Songs, wird sich die Band präsentieren.

 

Thomas Stagl der erst dieses Jahr als Bassist zur Band gestoßen ist, hat sich musikalisch gut entwickelt und eingelebt. Erwin Reuter bringt neue Texte und Stefan Kreuzmann spielt nicht nur die Gitarre sondern wird zunehmend ein wichtiger Faktor für dass Arrangement der Musik von Inter Stellas.

 

Zur Zeit arbeitet die Band an dem Programm und daran 2013 für die Arbeit im Studio fit zu sein. Vielleicht gibt es dann auch schon eine CD von der Band.

     
 

18.11.2012 - 13 Uhr

GÖB - Krefa Wanderung

 

Wir laden zur sonntäglichen GÖB und KREFA Wanderung am Marzer Kogel ein. Ankunftszeit am Kogel ca. 14:30 Uhr. Am Kogel wollen wir gemeinsam für das Grundeinkommen Trommeln und es feiern.


Treffpunkt 13 Uhr in Murzi´s Cafe - Baumgarten. Gehzeit 1 Stunde 15 Minuten.


Wir würden uns freuen wenn von anderen Ortschaften aus Leute teilnehmen (Sternwanderung).
Bei Schlechtwetter machen wir einen Spiele Nachmittag in Murzi´s Cafe Hauptstraße 42, Baumgarten.

     
 

15.11.2012

Tiergehege Draßburg geschlossen - Krefa bemüht sich um Wiedereröffnung

 

Das vielbesuchte Tiergehege Draßburg wurde geschlossen, Katrin Hartmann, Gerald Pastler und Karl Dittrich bemühen sich um den wiederaufbau für das Tiergehege und besuchten die Gemeinde und den Bürgermeister Mag. Rudolf Ivancsits.

 

Im Jänner 2013 gibt es das nächste Treffen im Gemeindeamt Draßburg. Bis dahin sucht die Krefa freiwillige Helfer, die am Tiergehege mitwirken wollen. 7 Mitarbeiter konnten schon gewonnen werden. Wir suchen Menschen die Tierliebend sind und beim Draßburger Tiergehege mitarbeiten wollen.

 

Anmelden bitte unter info@kreativfabrik.at

 

 

 

 

Video

 

Brief

 

13.11.2012

Ralph Boes Sanktionshunger - Krefa Brief an das AMS

  1. Kann es eine Sinnerfüllende Arbeit sein Menschen die Existenz zu entziehen, sie in Trauer und Existenzangst zu versetzen und in ihrer Würde zu verletzen?

  2. Wollen Sie wirklich weiterhin mitverantwortlich sein, wenn daraus Familiendramen, Verstümmelungen, Selbstmorde und Krankheiten entstehen?

  3. Warum unterläßt das AMS des öfteren die Hilfestellung, die diese Menschen brauchen?

  4. Warum gesteht das AMS diesen Menschen kein Grundrecht auf freie Arbeit, freie Berufswahl, freies Leben zu?

  5. Könnte man die Budgetmittel und Arbeitkräfte des AMS nicht zum Wohle dieser Menschen einsetzen, so wie es das Menschenrecht vor sieht?

  6. Erkenne Sie nicht die Sippenhaftung die vom AMS ausgeführt wird?

  7. Glauben Sie, dass sie ein positives Vorbild und förderlich für die Jugend sind?

     

 

8.9.2012

Inter Stellas wieder beim Ria Nepo!

 

Die Band "Inter Stellas" aus der Kreativfabrik liefert sein 3. Konzert innerhalb von 9 Tagen. Zum dritten Mal sind sie auch bei dem Benefiz Open Air mit dabei. Mit ihnen spielen insgesamt 10 Bands am "Ria Nepo 2012".

 

Die Krefa Band ist dabei noch eher eine ruhiger Liga gegen die anderen Teilnehmergruppen. Am Freizeitgelände in St. Magarethen wird also wieder für eine guten Zweck ein besonderes Programm angeboten.

     

 

7. und 8.9.2012

Grundeinkommen Österreich Infotage 2012

 

In Baumgarten im Burgenland werden die ersten GÖ - Infotage abgehalten. Zwar ist GÖ nun von der Kreativfabrik ausgelagert, aber die Zusammenarbeit funktioniert nach wie vor. Im Rahmen der Infotage tragen sowohl "Imanidrum" als auch "Inter Stellas" von Krefa Musik zum Programm bei.

 

"Imanidrum" bietet einen Trommelworkshop und eine Trommelsession bei der auch das Publikum einbezogen werden soll.

zum Programm >>>

     

Inter Stellas

 

1.9.2012

Kultur ins Wirtshaus - Inter Stellas in St. Magarethen

 

Ab 21 Uhr findet das jährliche Inter Stellas Konzert in der Moorhof Vinarte in 7062 St. Magarethen, Hauptstraße 106 statt. So wie jedes Jahr auch mit neuer Besetzung. Diesmal ist Thomas Stagl der neue Bassist in der Band. Ansonst gleich, Erwin Reuter (Git., Voc.), Srefan Kreuzmann (Git.) und Karl Dittrich (Schlagzeug).

 

Inter Stellas bringt immer rockigeren Sound. Die deutschen Texte werden in verschiedenen Musikrichtungen Rock, Pop, Blues, Reggae usw, verarbeitet.

     

 

5.5.2012

Krefa Live Musik Vollmondfest in Murzi´s Cafe

 

Am 5.5. gibt es nach längerer Pause wieder einmal eine Krefa Musik Fest. Die Ethno - Jazz Band "Imanidrum" und die Austro Pop, Rock, Jazz und Reggaeband "Inter Stellas" geben ein Konzert. Damit soll der Neustart von Krefa Musik besiegelt werden. Es ist geplant dass die Krefa Band´s auch noch in anderen Lokalitäten auftreten.

 

Die Einnahmen aus den freien Spenden werden zu 50% für das neue Tonstudio eingesetzt. Das Studio soll noch 2012 in Betrieb genommen werden. Die ersten Arbeiten wurden bereits in Angriff genommen.

     

Vorstand

 

23.2.2012

Ein neues Vorstandsmitglieder in der Krefa

 

Bei der Krefa Sitzung wurden zwei neue Vorstandsmitglieder gewonnen. Zudem wird bereits am 5.5.2012 das erste Krefa Musik Veranstaltung stattfinden.

 

Als neues Vorstandsmitglied hat sich Katrin Hartmann gemeldet. Sie wird die AG Gesundheit einrichten und umsetzen. Katrin ist schon seit 2007 bei der Krefa, nun wurde sie einstimmig zur Obmannstellvertreterin gewählt. Somit haben im heurigen Jahr mit Robert Blazek zwei neue Vorstandsmitglieder ihre Tätigkeit begonnen.

     

 

23.2.2012

Krefa Musik Sitzung GH Murzi um 18 Uhr

 

Nach den zwei Umzügen innerhalb von einem Jahr gibt es unter dem Namen "Neustart" die erste Sitzung im Jahr 2012. Eingeladen sind die Krefa Bands Imanidrum, Interstellas und die anderen Musiker aus der Kreativfabrik.

 

Es soll neu durchgestartet werden. Die Kreativfabrik stellt derzeit im Burgenland keinen Proberaum und Studio zu Verfügung. Geplant werden aber neu gebaute Probe- und Studioräume. In NÖ soll es aber bereits ab März wieder einen Probe- und Studioraum geben. In Baumgarten wird ein Ausbildungsraum geschaffen werden und für die Bands will man sich um Auftrittsmöglichkeiten kümmern. Langfristig soll so eine Musikszene wachsen.

     

 

13.2.2012

Ing. Robert Blazek ist Kassier in der Krefa

 

Über GÖ kam die Kreativfabrik mit Robert Blazek in Kontakt. Rasch entwickelte sich daraus kreative Zusammenarbeit. Gemeinsam will man das Projekt BWO - Betreutes Wohnen Oberwaltersdorf umsetzen.

 

Das Engagement geht nun so weit, dass Robert im Vorstand der Krefa tätig ist. Der Baumeister will seine Erfahrungen in die Krefa einbringen.

     

 

17.1.2012

BWO Sitzung in Baumgarten GH Murzi

 

Gerald Pastler, Robert Blazek und Karl Dittrich besprachen das weitere Vorgehen für das Wohnprojekt. Als nächsten Schritt werden die Häuser neu vermessen. Danach soll ein Arbeitsplan ersrtellt werden. Ebenso wichtig ist das ausarbeiten eines Konzeptes.

 

Bereits im März soll mit den Aufräumungsarbeiten begonnen und die Therapie Werkstätten notdürftig eingerichtet werden.

   

2011

 

22.12.2011

Krefa Sozial bemüht sich um Betreutes wohnen in NÖ

 

Kurz vor Weihnachten kam es zu einem Abkommen zwischen Besitzer, Kreativfabrik und den Baumeister. Nun ist es Fix und die ersten Vorbereitungsarbeiten werden realisiert. Im Jänner 2012 soll es zum nächsten Treffen kommen.

     

 

1.10.2011

Imanidrum spielt beim Zumba Fest in Marz

 

In der Turnhalle der Volksschule, Schulstraße 16, 7221 Marz wird ab 15 Uhr getanzt und getrommelt. Alexandra Puecher sorgt für den Zumba Tanz und Imanidrum für den Rhythmus.

 

Imanidrum - Barbara Hübner, Andreas Pinter und Florian Dittrich  werden die Tänzer mit Rhythmik aus den verschiedensten Ländern anheizen.

 

Wenn die Veranstaltung ein Erfolg wird, will Imanidrum bei mehreren Zumba Festen spielen.

     

 

1.10.2011

Imanidrum & Friends im Badener Puppenmuseum

 

Im Programm des Puppenmuseum Baden im Rahmen der "Langen Nacht der Museen" präsentiert der ORF von 20 - 23 Uhr die Gruppe Imanidrum & Friends, die in der Krefa proben. Die Vier kennen sich schon mehr als 20 Jahre und über die Musik wird Freundschaft gelebt.

 

Die Besetzung im Puppenmuseum Baden:

Ender Ceylan (Bass, Gitarre, Jembe und Percussion)

Mustafa Ceylan (Bass, Gitarre,Trommel und Percussion)

Büllent Ceylan (Bass, Tarabuka)

Karl Dittrich (Keyboad, Conga und Percussion)

 

Bei ihren World Music Konzert in Baden präsentieren sie Lieder von Santana, Jon Lord, Al Di Meola, Paco de Lucia um einige zu nennen, sowie eigenen Ethno Jazz.

 

Information>>>

     

 

24.9.2011

Interstellas in Rust

 

Die Krefa Band Interstellas wird immer aktiver. So soll bereits am 24.9.2011 um 20 Uhr im Rusty Stork in der Oggauerstrasse 1 in Rust, dass nächste Konzert stattfinden.

 

Bis dahin sollen die alten Lieder aufgewertet und zwei neue Lieder hinzukommen. Das Publikum kann sich auf eine interessante Musik mit deutschen Texten freuen. 

     

 

9.9.2011

Christopher Macher für Krefa Film aktiv

 

Christopher filmt in und um die Krefa. Auch die Krefa Band Interstellas wurden bereits gefilmt.

 

Am 9.9.2011 wird Götz Werner bei einem Vortrag für das Grundeinkommen gefilmt. Das Filmmaterial wird dann auf der DGÖ Seite präsentiert.

 

Auch ein sozialer Film über Obdachlosigkeit im Burgenland ist in Planung. Krefa Film trifft sich einmal in der Woche, wo auch Filme gezeigt und anschließend diskutiert wird.

     

 

7.9.2011

Trommel für das Grundeinkommen bis es kommt

 

Karl Dittrich der im Jahr 1989 die Ethnogruppe "Imanidrum" gründete, richtet nun eine "GÖ" Trommelgruppe ein. Jeden Samstag ab 14 Uhr gibt es ein Treffen, bei dem 10 Nummern für die bGE Trommler umgesetzt werden.

 

Diese Lieder sollen dann im Internet als Trommelworkshop angeboten werden, so dass bei den geplanten "GÖ" Festen viele Menschen für das bGE trommeln bis es kommt.

Über den DGÖ - Dachverband Grundeinkommen Österreich, sollen in ganz Österreich GÖ Trommelgruppen eingerichtet werden.

 

 

 

 

20.8.2011

Interstellas im Moorhof

 

Die drei Musiker, Alex Unger (Bass und Gesang), Erwin Reuter (Gitarre und Gesang), Stefan Kreuzmann (Gitarre), Karl Dittrich (Schlagzeug), spielen nun schon das dritte Jahr mit Freude in der Band. Begonnen hat es 2008 in der Kreativfabrik.

 

Ihre Musik tendiert immer mehr zur Rockmusik, dennoch finden sich auch Elemente aus den verschiedensten Musikrichtungen.

 

Im Moorhof präsentieren sie altes und neues.

 

Vinarte auf Facebook>>>

 

 

 

 

17.8.2011

GÖ startet den ersten Versuch zur Vorstandsbildung

 

Der DGÖ der erst kürzlich aus der Krefa ausgelagert wurde nimmt Formen an. Das angestrebte Ziel zur selbstständigen Organisation könnte am 17.8. bei der ersten Versammlung bereits umgesetzt werden.

 

9 Personen aus fünf Bundesländer (Bgld, Wien, OÖ, Kärnten und Salzburg) sind bereit im DGÖ Vorstand mitzuwirken. Verhandlungen gibt es außerdem derzeit in der Stmk und NÖ.

mehr über den DGÖ>>>

     

 

12.8.2011

Zumba MOONSHINEDANCING in Marz mit Imanidrum

 

Seit einiger Zeit gibt es in Marz eine Zumba Fitnessgruppe die von Alexandra und Katharina geleitet wird. Am 12.8.2011 ab 19 Uhr gibt es ein Special mit der Krefa Band Imanidrum.

 

Die Veranstaltung findet bei Schönwetter auf der Anlage des Tennisverein Marz, Ruymantelgasse statt. Bei Schlechtwetter wird in der Turnhalle der Volksschule, Schulstrasse 16 getrommelt und getanzt.

 

Trommel und Tanz, eine Mischung die den Menschen schon immer zu Fitness bewegt.

Plakat>>>

     

 

7.8.2011

Krefa Sitzung 2/2011 neuer Vorstand?

 

Am 7.8.2011 ab 18.31 gibt es die nächste Krefa Sitzung. Dabei wird auch über einen neuen Vorstand diskutiert werden. Angela, Kathi und Diana möchten in den Vorstand. Sicher im Vorstand bleiben Daniel Mühlhans und Lisa Heggenberger.

 

Zu dem wird über die Krefa Feste gesprochen werden. Die Bands und Arbeitsgruppen geben berichte ab. An der letzten Sitzung nahmen 9 Personen teil.

     

 

6.8.2011

Friedensfest 2011 in Hirm mit Imanidrum

 

Wie jedes Jahr unterstützen die SPÖ-Frauen Hirm mit dem Reinerlös des Friedensfestes ein Sozialprojekt im Ausland. Dieses Mal: Dürre in Ostafrika: Helfen, bevor es zu spät ist! 2 Millionen Kinder brauchen Nahrungshilfe!

 

Außer der Trommelgruppe "Imanidrum" von der Kreativfabrik gibt es Lagerfeuerromantik und Kinderbetreuung. Kulinarisch gibt es österreichische Grillspezialitäten, afrikanische Küche und Hirmer Melspeisen.

 

Also am 6.8.2011 ab 18 Uhr im Friedenspark Hirm.

 

     

 

9.7.2011

Tesadüf auf neuen Wegen

 

Das Duo Ümit Önüt und Karl Dittrich suchen Bereicherung in Form von neuen Präsentationen und suchen Musiker die interessiert sind in einer Rhythmusbetonten Band, Musik aus Istanbul mit westlichen klängen  ineinander verschmelzen lassen.

 

Duygu Önüt wird 2012 mit ihren Saxophon mitwirken, sie schreibt Texte, macht Kompositionen und Arrangement. Gesucht werden noch ein Bass, Keyboard, Ethno - Instrumente und sonstiges. Wer Lust hat kann gerne mitwirken.

 

Kontakt>>>

 

 

 

 

9.7.2011

Krefa Musik Sitzung 1/2011

 

Der Vorstand der Krefa ladet zum ersten seit dem Auszug aus Donnerskirchen, zur Krefa Musiksitzung. Gesprochen wird über das organisieren von Veranstaltungen. Zudem sollen viele Auftrittsmöglichkeiten ermittelt werden. Die Arbeitsgruppenleitung wird neu gewählt.

 

Auch über die Internetpräsentation wird gesprochen. Diese soll verbessert, aktualisiert und neu gestaltet werden. Also 9.7.2011 ab 17.31 Uhr!

 

 

 

 

3.7.2011

Krefa UV - Fotosession

 

Am 3.7. gab es die erste UV Session. Über 10 Personen nahmen teil und machten außergewöhnliche Masken und Fotos. Für alle beteiligten war es ein voller Erfolg und es soll noch öfter UV - Fotosession in der Krefa aber auch auf anderen Plätzen gemacht werden.

 

Die Masken wurden von Sabine Herrmann, Barbara Hübner, Lena Gohlke gemahlt. Dieses Foto ist von Angele und Eric Dittrich.

     

 

22.6.2011

Baby Money im Wiener Reigen

 

Beim Konzert in Wien gibt es neue Songs zu hören. Es werden über 1000 Besucher erwartet.

 

Live in Conzert sind Timaya, Main Man aus der Schweiz, Hakym Dark Eye aus Deutschland, Tino B, und die krefa Musiker Olu Bango & Crew Baby Money.

 

Also auf ins Wiener Reigen Hadykgasse 62, 1140 Wien.

     

 

21.5.2011

Baby Money Entertainment präsentieren neues Video in Linz

 

Die Musiker  die sich durch Krefa Musik kennen lernten, präsentieren ihr neues Video im Szenelokal Fernando Deluxe, Wienerstrasse 24 in Linz. Beginn 21 Uhr.

 

Viele ihrer Aufnahmen wurden im Krefa Studio selbst Produziert. Für die Tonqualität sorgt unser Krefa Vorstandsmitglied Ernad Begovic, der bereits seit 4 Jahren in der Krefa aktiv ist.

 

Mittlerweile hatten die Musiker internationalen Erfolge und hatten schon Auftritte in halb Europa und natürlich auch in fast allen Bundesländer in Österreich.

 

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es auf You Tube zu sehen.

 

 

 

 

14. 5 2011

Hip Hop Weekend in Wr. Neustadt

 

Im Ungerviertelzentrum/SPÖ Saal Ungergasse 24, 2700 Wr. Neustadt, ab 20 Uhr treten folgende Künstler und Gruppen auf, die in der Krefa Musik Plattform verankert sind:

Ericson & 500 aka Fick Rick, Marimba Stone & Rigo Bonds, Baby Money All Stars. Ab ca. 24 Uhr gibt es eine Krefa Musik Live-Session mit Schlagzeug, Trommeln E-Gitarre und anderen Instrumenten.

 

Aber auch Symbiotika und Rebel King treten in Aktion.
 

Eintritt € 3.-  für einen guten Zweck!  

 

 

 

 

13.5.2011

Tesadüf wieder aktiv mit orientalischer Ethno Musik

 

Nach dem der Musiker Ümit Önüt wieder von der Türkei zurück ist, beginnt "Tesadüf" wieder zu proben und plant Auftritte. Die Musiker die bis auf Karl Dittrich alle aus der Türkei stammen absolvierten 2010 bereits Auftritte in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

 

Besonders geprägt ist die Musik von dem Künstler Okay Kesim der den orientalischen Saiteninstrumente besondere Töne entlockt. Es gibt auch eine kleine Kostprobe auf You tube.

 

 

 

 

11.4.2011

Grundeinkommen Österreich ist nun von der Krefa ausgelagert.

 

Nun ist es offiziell, seit 11.4.2011 darf der Dachverband Grundeinkommen Österreich seine Tätigkeiten ausführen. Bis 11.4.2012 hat der Dachverband Zeit einen Vorstand zu bilden, sowie die Ziele, Konzepte und Aktivitäten zu entwickeln.

 

Die Kreativfabrik wünscht dem Dachverband für Grundeinkommen viel Erfolg.

 

mehr Info>>>

 

 

 

 

21.1.2011

500 aka Fick Rick feat. Ericson & Mexican G

Ericson Solarzano präsentiert mit seinen Freunden ein Video auf You Tube. Das Video ist durch ein Schulprojekt entstanden. Für das Jahr 2011 hat sich Ericson noch einiges vorgenommen. Zahlreiche Konzerte wurden schon vereinbart und auch im Studio soll es wieder einige Produktionen geben.

 

Wir werden mal schauen wie das Video auf You Tube ankommt.

 

Zu sehen hier>>>

 

 

 

 

 

 

1.1.2011

Krefa Musik - Multi Kulti!

 

Immer mehr Musiker aus verschiedenen Ländern wirken bei Krefa Musik zusammen. Die Künstler aus Venezuela, Dominikanische Republik, Kosovo, Albanien, Serbien, Türkei, Polen, Rumänien, Kroatien, aber auch von den österreichischen Bundesländer Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, der Steiermark, Wien und den Burgenland bilden die Szene um Krefa Musik. Die Musikrichtungen gehen von Pop, Rock, Hardcore, Hip Hop, Ethno bis hin zur Elektronic.

 

2010 Begannen die Künstler sich mehr und mehr für Musikvideos zu Interessieren und wir können gespannt sein was da auf den Markt oder Internetseiten alles geboten wird.

     

 

 

2010

 

 

 

 

21.12.2010

Die Kreativfabrik verläst den Standort Donnerskirchen

 

Bei der letzten Sitzung im Jahr 2010 entscheidet sich der Vorstand und die Mitglieder der Kreativfabrik dafür den Standort Donnerskirchen zu verlassen. Das Vertrauen in die BH EU ist nicht mehr vorhanden, nach dem die Firmenverlegung von Jakop Rendl den Standort Donnerskirchen nicht festigten konnte, obwohl dieser Vorschlag eigentlich von der BH gekommen ist. Es verhärtet sich die Vermutung das die BH nur einen Ersatzmieter für den Eigentümer gesucht hat.

 

Ja nun stehen die Räumlichkeiten wieder leer, aber dass ist der Politik anscheinend lieber als ausgelastete Wirtschaftsräume. Die Frustration der Krefa Mitglieder ist groß und auch der Schaden für die Kreativfabrik. Dass alles haben wir dieser Politik zu verdanken. Einzig und alleine die FPÖ hat für die Krefa Stellung bezogen. Das der Verein Kreativfabrik der einzige Verein im Burgenland ist der bereits zum zweiten mal von der BH, Gemeinde, Politik.., aus einem Gewerbegebiet vertrieben worden ist.

 

Die Kreativfabrik geht bis auf weiteres in den Untergrund um den Angriffen seitens der Parteien, Landesregierung, BH u.s.w aus dem Weg zu gehen. Wir wollen nicht länger als Zielscheibe der undemokratischen Kräfte dienen.

 

 

 

 

11.12.2010

Ericson rapt mit Bossa Nostra und Cyklon Production in Knittelfeld

 

Ericson von Krefa Musik hatte 2010 zahlreiche Auftritte. Seine Musik trifft ein immer breiteres Publikum. Darum laufen auch schon die ersten Dreharbeiten für ein Musikvideo. Dazu gab es schon Dreharbeiten in Wr. Neustadt und Bad Vöslau. Für das nächste Jahr ist eine neue CD geplant und auch zahlreiche Auftritte im Jahr 2011 sind vorprogrammiert.

 

 

 

 

9.12.2010

Krefa Krips plant Österreichs ersten Menschenrechtspark

 

Das Umfrageergebnis der Kreativfabrik im Jahr 2007 war erschreckend. Nahezu kein Österreicher kennt das Menschenrecht, welches auf zwei A4 Seiten passt. Aus diesem Grund möchte die AG Krefa Krips den ersten Menschenrechtspark in Österreich initiieren. Gespräche hat der Obmann Gerhard Pastler bereits eingeleitet. Konkrete Möglichkeiten wurden bereits besprochen.

 

Noch im Jahr 2011 soll diese Innovation umgesetzt werden. Die Vorbereitungen sind bereits in Planung. Auch der Bildungspark wurde bereits ausgesucht. So sollen die Menschenrechte in den Alltag der Österreicher gebracht und diesem Bildungsmangel entgegengewirkt werden.

Menschenrechte

 

 

 

 

 

 

4.12.2010

Gerald Pastler neuer Obmann der Kreativfabrik

 

Der Quereinsteiger Gerald Pastler will die Kreativfabrik in eine neue Zukunft führen. Laut Gerald wird alles effizienter gestaltet und er werde auch ganz neu auf die Behörden und Ämter zugehen. Schon seine Vorgängerin Cornelia Bauer hat diesen Weg eingeschlagen und Kompromisse mit den Ämtern gesucht und auch erreicht.

 

Auch strukturell wird es einige Änderungen geben. So weit als möglich werden die Aktivitäten zeitlich besser koordiniert. Falls es weitere Probleme mit dem Standort gibt, ist eine Abwanderung  aus Donnerskirchen unausweichlich. Die Innovationen des Initiator Karl Dittrich, aber auch Ideen Anderer sollen durch bessere Rahmenbedingungen umgesetzt und realisiert werden.

 

Jeden Samstag ist ein gemeinsamer Arbeitstag geplant. 1x monatlich gibt es ab nun eine Vorstandssitzung, bei der die Arbeitsberichte der Arbeitsgruppen vorgetragen und die Umsetzung der Tätigkeiten wird überprüft. Es ist auch eine eigene Firma für die Kreativfabrik in Planung. Inaktive Vorstandsmitglieder soll es bald nicht mehr geben.

 

Mailadresse des Obmannes

     

 

2.12.2010

Krefa Krips neue Arbeitsgruppe setzt Innovationen.

 

Die Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die Bildung mehr in den Alltag einfließen zu lassen. Dazu gibt es derzeit drei neue Innovationen die von Krefa Krips in Angriff genommen werden.

 

- Bildungsspielplatz

- Bildungsgaststätte

- Bildungszentrum im Internet

Krefa Krips

 

 

 

 

27.11.2010

Interstellas und Tesadüf zwei Bands aus der Krefa im Moorhof - St. Magarethen

 

Interstellas spielt heuer zum zweiten mal in St. Magarethen. Nach dem Ria Nepo nun auch im Moorhof. Zum ersten mal mit dabei Ümit Önüt auf den Perkussionen. Zudem spielt diesmal auch die Krefa Band "Tesadüf" im Programm mit.

 

Bei Inserstellas spielen Alex Unger (Bass), Karl Dittrich (Drum), Erwin Reuter und Jakob Rendl (Git.) sowie Ümit Önüt auf den Perkussionen. Die Stilrichtungen gehen von Pop, Rock, Funk, Blues bis hin zum Jazz.

 

Das Publikum war sowohl von Interstellas als auch von Tesadüf (Orient Records) begeistert. Gespielt wurde bis in die Morgenstunden. Bereits im Sommer 2011 soll das ganze im Gastgarten des Moorhofes wiederholt werden.

 

Moorhof

 

 

 

 

14.11.2010

Auch die Kinder unserer Künstler besuchen hier und da die Krefa

 

Immer wieder besuchen auch die Kinder unserer Künstler unseren Proberaum und freuen sich darüber, sich mal austoben zu dürfen. Das die Kinder bei so vielen Instrumenten Spaß haben ist sichtbar, so wie hier "Lil Bango". Daher gibt es auch die Überlegung eine "Krefa Kids Band" einzurichten. Also wenn Ihr Kind gerne dabei sein möchte einfach melden.

 

Die Kinderband soll auch Auftritte absolvieren und andere Kinder zum kreativen musizieren anregen. Vorerst suchen wir Kinder die Klavier, Bass, Gitarre, Schlagzeug spielen und natürlich auch SängerInnen.

 

Betreut wird die Krefa Kids Band von der Arbeitsgruppe Krefa Musik.

 

     

 

1.11.2010

Tasadüf die türkische Krefa Band im BORG in Wr. Neustadt

 

Immer mehr finden die türkisch abstammenden Musiker ihre musikalische Heimat in der Krefa. Aus der Zusammenarbeit zwischen Ümit Önüt und Karl Dittrich ist das Projekt "Tesadüf" gewachsen. So vermischen sich in der Musik ethnische Einflüsse mit Jazz. Es ist das erste Orient - Records - Krefa Projekt. Beim türkischen Publikum hat die junge Gruppe schon einige Fans und Freunde gewonnen.

 

Okay Kesim, Ümit Önüt, Karl Dittrich, Taylan Boyraz und Yosch

Video

     

 

23.10.2010

Krisensitzung in der Krefa

 

Bereits im Vorfeld der Krisensitzung wurden die weiteren Schritte der Krefa besprochen und kamen zur Abstimmung. Beschlossen wurde ein zukünftige Zusammenarbeit mit der Firma Jakob Rendl, um einen verbleib in Donnerskirchen zu ermöglichen. Dadurch soll der Konflikt zwischen BH und Kreativfabrik beendet werden. Obfrau Cornelia Bauer freut sich über diesen Kompromiss und hofft das die Krefa mal in Ruhe wirken kann.

 

Die Zusammenarbeit wird noch weiter besprochen und ausgearbeitet. Angedacht ist eine Aktion zur Belebung der Kultur in der Region. Am Standort selbst soll vorerst ein Gemeinschaftsbüro, Tonstudio und Proberaum eingerichtet werden.

 

 

 

 

25.7.2010

Imanidrum von Josef Wutzelhofer aus Forchtenstein erfreut sich steigender Beliebtheit

 

Die Trommel hat einen Durchmesser von 150 cm. Sie war auch schon für SVM in Einsatz und trägt darum noch immer das Logo des Mattersburger Fußballvereines (SVM). Nun soll die Trommel auch wieder auf die Bühne. Sowohl bei "Tesadüf" und bei "Imandrum" soll die Trommel wieder eingesetzt werden.

 

Auch der Landeshauptmann Hans Niessl und der ehemalige Bezirkshauptmann von Mattersburg Engelbrecht haben damit schon die Mattersburger Fußballer angefeuert.

 

 

 

 

24.6.2010

Vanessa Groß auf den Weg zum Star.

 

Vanessa Groß ist seit März 2008 in der Krefa. Diese unterstützt seither den Weg des jungen Talentes, dass nun auf der Titelseite der Pannonischen Rundschau präsentiert wird.

 

STEINBRUNN. Mit neun Jahren hat sie ihr erstes Lied komponiert, mit 14 hat sie vor 30.000 Menschen gesungen, und jetzt, mit 16, ist sie die große burgenländisehe Hoffnung bei der ORF Gesangsshow „Helden von morgen“: Vanessa Groß.
 

Eigentlich hat sie sich so gut wie gar nicht auf das Vorsingen vorbereitet. Erzählt Vanessa Groß. Die 16-Jährige kann es immer noch nicht ganz glauben. dass sie beim Casting für die ORF-Gesangsshow, "Helden von morgen“ in die nächste Runde gekommen ist. Sie war die erste überhaupt. die es in den Reeall geschafft hat.

 

Artikel von Christoph Miehl - Pannonische Rundschau

     

 

19.6.2010

Rio Nepo 2010 - Krefa wieder mit Inter Stellas vertreten.

 

Inter Stellas gibt es erst seit einem Jahr. Von Beginn an probt die Band in der Krefa. Bandmitglieder sind Alex Unger (Bass und Gesang), Erwin Reuter (Gitarre, Mundharmonika und Gesang) Jakob Rendl (Gitarre), Karl Dittrich (Drum). Die Musikrichtung geht von Pop über Blues bis hin zum Jazz.

 

Bands: Dedicated to, Siege of Cirrha, Against The Killermuffin, Green invisible RaBbits, Evil Hum, Inter Stellas (die Urgesteine aus St. Margarethen), World money pirates, Lowland lizard

 

Mehr Info zu Ria Nepo

 

 

 

 

17.6.2010

Facebook sperrt Kreativ Fabrik Seite die in 5 Tagen 1000 Freunde gewinnen konnte.

 

Die Freunde der Krefa können es nicht fassen. Wäre nett wenn Facebook sich mal um die wirklich perversen Gruppen kümmern würde, anstatt solche Sachen mit Engagement und Zeitgeist zu sperren!!! Meint zum Beispiel ein User auf der Seite, der von Tanja Buchinger eingerichteten neuen Facebook Gruppe "Krefa bleibt". Jetzt erst recht ist das Motto!

 

Auch die FB - Gruppe "Krefa bleibt erhaltet regen Zulauf. Bereits in den ersten 12 Stunden waren wieder mehr als 50 Personen angemeldet. Wir bedanken uns für die immer größer werdende Krefa Gemeinschaft. Das motiviert uns weiter für unsere Rechte zu kämpfen. DANKE!

 

Facebookgruppe Krefa bleibt!

     

 

11.6.2010

Eine Private Facebook Initiative Krefa bleibt! wurde eingerichtet.

 

Wir freuen uns über die stetig steigende Unterstützung auf Facebook. Bereits innerhalb der ersten 24 Stunden gab es gleich 200 Mitglieder. Wir bedanken uns bei jedem Einzelnen der unserem Vorhaben zum Erfolg verhilft! Die Zeit ist reif für Veränderung!

 

Über Facebook wird die Bevölkerung auf die Vorgangsweisen der Behörden und auf die Kundgebung am 21.8.2010 aufmerksam gemacht.

 

Krefa bleibt! auf Facebook

     

 

26.5.2010

Die Krefa Antwortet der BH mit "Krefa Bleibt"!

 

In einer vierseitigen Bericht antwortet der Vorstand vertreten durch Obfrau Conny Bauer und der Initiator der Kreativfabrik. Diese Stellungsnahme liest sich wie ein Kriminalroman. Hausfriedensbruch durch Polizeibeamte,  Schüsse auf das Vereinsgebäude durch Unbekannte, zu denen von der Polizei keine Ermittlungen angestellt wurden,  Ausgrenzung, Rufmord, Anzeigen, etc. Politische Verfolgung im Burgenland? Die Krefa wehrt sich und plant auch eine Kundgebung im August.

 

 

PDF Krefa an BH 26.5.2010

     
   

21.5.2010

Anwalt Dr. Markus CH. Weinl schreibt an die BH Eisenstadt Umgebung

 

In diesem Schreiben vertritt der Anwalt genauso wie die Kreativfabrik die Meinung, dass die Landesamtsdirektion für Raumplanung nicht die Gewerbeordnung in der einjährigen Grundlagenforschung mit einbezogen hat. Unerfindlich ist dem Anwalt das die Erstbehörde annimmt, dass der Verein Kreativfabrik keine gewerblich Tätigkeiten ausübt.

PDF Gewerbeordnung - Verein

     

 

15.5.2010

Vereine raus aus den Betriebsgebieten

 

Die BH Eisenstadt Umgebung und die Landesamtsdirektion für Raumplanung schmeißt die Vereine aus den Betriebsgebieten. Aber nicht nur Vereine sind gefährdet sondern auch Bands die Proberäume angemietet haben. Oder Privatpersonen die Lagerräume angemietet haben. Ja sogar Behindertenwerkstätten sind dadurch gefährdet. Es bedarf laut Behörden einer Firma damit man sich in einem Industriegebiet einmieten will.

 

Gerade an der Kreativfabrik, die sich für die Nutzung leer stehender Ressourcen einsetzt, wollen die Ämter ein Exempel statuieren und so noch mehr Leerräume schaffen. So leidet auch die Wirtschaft unter dieser Auslegung.

 

PDF BH an Krefa 15.5.2010

     

 

1.5.2010

Neuer Vorstand der Krefa

 

Am 1.5.2010 wurde der Vorstand gewählt. Der neue Vorstand hat sich vieles vorgenommen. Nichts soll so bleiben wie es war. Die wissenschaftlich erarbeiteten Innovationen werden nun umgesetzt, die Öffentlichkeitsarbeit wird gestärkt , das Image  verbessert und behördliche Differenzen gelöst.

 

Die Obfrau Cornelia Bauer kennt die Kreativfabrik schon aus Mattersburg und erlebt seit 10 Jahren das geschehen rund um die Krefa. Auch die Schriftführerin Lisa Heggenberger hat schon seit 7 Jahre nahen Kontakt zu Krefa und wirkte schon bei einigen Veranstaltungen und bei Grundeinkommen Österreich mit. Auch Erna Begovic und Ericson Solarzano sind schon seit Jahren bei Krefa Musik. Daniel Mühlhans und Robin Macher sind Quereinsteiger.

 

 

     

 

1.5.2010

Krefa Musik im LIVE IM ENTRO P´S EXTENDED in Wr. Neustadt

 

LIVE IM ENTRO P´S EXTENDED eröffnet am 21.05.2010 ab 20 Uhr in Wr. Neustadt in der Ungergasse 27, mit einem interessanten und bunten Hip Hop Programm.

 

Programm:

Ausgleich, Bossa Nostra, Ericson, Kid Pex, O.R.I.E.N.T:, Repnolo***G, P.B.P.M. und zum Abschluss - Krefa Musik - Live Session mit Ümit Önüt, Marco Mühlhans, Karl Dittrich, Ericson Solarzano und Freunden. Außer Krefa Musik - Live, machen noch anderen Künstler aus der Kreativfabrik mit. Ernad Begovic, Mercid Ivic und Mo werden ebenfalls ihr Bestes geben.

 

 

 

 

12.4.2010

Krefa Glas besucht Albert Koller

 

Wie geplant, besuchten Martin Miehl, Daniel und Marco Mühlhans, Christofer Kratochvil, gemeinsam mit Karl Dittrich die Glaswerkstätte von Albert Koller in Seibersdorf. Das Ziel des Besuches war, zu sehen was benötigt wird um loslegen zu können, welche Anforderung eine Werkstätte hat und vieles mehr. Die Exkursion war für alle Mitwirkenden ein einmaliges Erlebnis. Albert Koller zeigte die ersten Schritte zum Glasblasen und legte Kontakte zu anderen Glasbläsern in der Region. Jeder durfte einmal die Glasverarbeitung und das Glasblasen kennen lernen.

 

Die Teilnehmer wurden auch zu einem Konzert von Albert Koller eingeladen. Es soll weiterhin Kontakt gepflegt werden. Auch ein Treffen in der Kreativfabrik soll es mal geben, bei dem Albert Koller weitere Möglichkeiten zur Glasverarbeitung zeigen wird.

Bilder

     

 

10.4.2010

Marco Mühlhans Präsident für die Krefa Jugend

 

In der Kreativfabrik findet das 18 jährige Gitarrentalent seine neue kreative Heimat. Die Aktivitäten rund um die Kreativfabrik begeistern und motivieren ihn sich mehr für die Jugend zu engagieren. Noch heuer soll ein Konzept entwickelt werden, die der Jugend besseren Zugang zur Kreativität ermöglichen. Er ist somit das jüngste Mitglied im Vorstand der Kreativfabrik.

 

Nach dem Motto - Kreativ statt Depressiv - sollen Jugendliche neue Kontaktmöglichkeiten finden. So sind Wettbewerbe, Workshops und andere Aktivitäten geplant. Auch bei dem Konzept von Krefa Glas hat Marco Mühlhans bereits mitgewirkt.

 

Der Vorstand der Kreativfabrik wünscht im gutes gelingen und verspricht die nötige Unterstützung.

 

 

 

 

9.4.2010

Bundeskanzler Werner Faymann lobt Engagement von Karl Dittrich

 

Das Engagement unseres Initiator Karl Dittrich zeigt bundesweite Wirkung. Der Krefa Plan wurde vom Bundeskanzler Werner Faymann an das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz weiter geleitet. Karl Dittrich möchte weiterhin gemeinsam mit der Kreativfabrik am Ball bleiben und Kontakte sowie die positive Zusammenarbeit intensivieren. Vor allem soll darauf geachtet werden das der Krefa Plan - Grundeinkommen ohne Geld noch weiter umgesetzt wird.

PDF Schreiben

     

 

7.4.2010

Ericson Solorzano berief Krefa Musik Sitzung in Wr. Neustadt ein.

 

11 der 19 Musiker von Krefa Musik trafen sich in der Latino Bar in Wr. Neustadt um über die Zukunft von Krefa Musik zu sprechen. Festgelegt wurde ein Mitgliedsbeitrag von € 80.- im Jahr. Erster Zahlungstermin (€ 40.-) ist der 1. Juni.2010. Zweiter Zahlungstermin 1. Dezember 2010.

 

Gemeinsam sollen mehr Auftritte zustande kommen. Das Studio wird terminlich koordiniert. Auch die Pflege und Wartung soll verbessert werden. Aufwertung der Homepage durch besser Informationen. Gemeinsame CD Produktion und vieles mehr, wurde besprochen.

 

 

 

 

5.4.2010

Conny Bauer spendet Vokalkabine für Krefa Musik

 

Die Popsängerin Conny Bauer unterstützt die Aktivitäten rund um Krefa Musik. Um die Aufnahmequalität zu steigern spendete sie eine Vokalkabine und einen Studiotisch, welche in der Kreativfabrik bereits fleißig genutzt werden. Aber nicht nur der Gesang wird aufgenommen, sondern auch für die Aufnahmen von akustischen Instrumente wurde die Kabine schon benutzt.

 

Die Kabine und das neue Studio geben den Künstlern neue Motivation. Nun soll noch 2010 eine Krefa CD mit den Künstlern von Krefa Musik produziert werden.

 

 

 

 

1.4.2010

Ümit Önüt ein neues Mitglied von Krefa Musik

 

Er verfügt selbst über ein Studio und produziert bereits mit Musiker aus der Kreativfabrik. Er stammt aus Istanbul und wohnt derzeit im südlichen Niederösterreich. Gemeinsam mit dem Arbeitsgruppenleiter Ericson Solorzano will er die Szene um Krefa Musik beleben. Er stellt auch einen PC und andere brauchbare technische Geräte zur Verfügung.

 

Die musikalische Freude und der Spaß stehen im Vordergrund. Eine alte musikalische Freundschaft wird dadurch zwischen Ümit Önüt und Karl Dittrich neu belebt. Beide freuen sich schon auf intensivere Zusammenarbeit.

 

 

 

 

25.03.2010

Kreativfabrik erhält Einladung von Ö3

 

Martin Radjaby, der Projektleiter vom Team Österreich Tafel bei Ö3 ladet Karl Dittrich zum Interview ein. Es wird auch über die Vertiefung der Zusammenarbeit gesprochen. Zweigleisigkeit bei zukünftige Tafelgründungen in Österreich soll so verhindert werden. Wenn möglich sollen auch andere Projekte von Krefa Plan, sowie Grundeinkommen ohne Geld gemeinsam umgesetzt werden.

 

Weil wir nicht verstehen können, dass

  • Immobilien leer stehen während es Obdachlosigkeit gibt

  • Lebensmittel und Hygieneprodukte am Müll landen während Menschen hungern und unhygienisch leben müssen

  • Autobahnen, Strassen, Rathäuser, Kläranlagen und Kirchen beleuchtet werden während Menschen teilweise oder gänzlich ohne Strom leben müssen

  • Holz im Wald verrottet oder ebenfalls am Müll landet während Menschen frieren und schlimmstenfalls erfrieren

  • Gebrauchsgegenstände trotz einwandfreier Funktionstüchtigkeit vernichtet werden während es Menschen genau an diesen mangelt

  • Einwandfreie Medikamente am Müll landen während Menschen an Unterversorgung leiden

  • Armut existent ist während leer stehende Ressourcen ungenützt bleiben,

     

 

23.3.2010

Gerhard Reinprecht tritt zurück

 

Fünf Jahre war Gerhard Reinprecht im Vorstand der Kreativfabrik. Nun lassen berufliche, sowie private Veränderung es nicht mehr zu. Er leitete seit 2005 die Kreativfabrik in Donnerskirchen und die Projekte "Leben ohne Armut", Green Vibration, Grundeinkommen Österreich, Krefa Musik, die Krefa Tafel und betreute auch lange die Homepage www.kreativfabrik.at, sowie die Krefa - Kantine.

 

Für den neuen Vorstand der Kreativfabrik wird es eine große Herausforderung sein, die Arbeiten von Gerhard Reinprecht zu übernehmen. Ob die Kundgebung "Arbeitslos" heuer in Eisenstadt stattfindet kann noch nicht gesagt werden. Aber wir werden versuchen den Tag der Arbeitslosigkeit am 30.4.2010 in einem kleinem Rahmen zu organisieren.

 

Wir bedanken uns bei Gerhard Reinprecht und unsere Freundschaft wird weiterhin gepflegt. Wir wünschen im privat wie beruflich alles Gute und viel Erfolg.

 

 

 

 

22.03.2010

Norbert "Nops" Suchard wieder bei der Kreativfabrik

 

Schon vor ca. 10 Jahre probte der Gitarrist und Sänger in der Kreativfabrik in Mattersburg. Nun arbeitet er wieder an einem neuen Soloprogramm in der Kreativfabrik in Donnerskirchen.

 

Sein Programm beinhaltet Austro Pop, Rock usw., mit dem er in Zukunft sein Publikum begeistern möchte. Dazu soll auch eine Demo CD in der Kreativfabrik aufgenommen werden. Er verfügt bereits über ein Programm von drei Stunden.

 

Seine Musik ist geeignet für Geburtstagsfeste, Veranstaltungen, Tanzabende....

 

 

 

 

18.03.2010

Albert Koller unterstützt Krefa Glas Projekt

 

Unsere Jugendlichen die sich mit Glasverarbeitung einen sinnvolle Freizeitgestaltung oder vielleicht sogar einen Beruf aneignen wollen, wurden von Albert Koller zu einer Exkursion am 12. oder 13. April 2010 eingeladen. Dabei soll ermittelt werden wie viel Platz wir für die Werkstätte benötigen. Was für ein Werkzeug notwendig ist und wie man mit dem Material umgeht.

 

Wenn es möglich ist, strebt die Kreativfabrik eine Zusammenarbeit mit den Glaskünstler an. Karl Dittrich, Martin Miehl, Daniel und Marco Mühlhans freuen sich über das Angebot. Falls es Interessenten gibt, können noch weitere vier Personen mitfahren.

 

 

 

 

16.03.2010

Grundeinkommen Österreich hat neue Domain: www.geoe.at

 

Wegen der Auslagerung von der Kreativfabrik bekommt GÖ nun eine neue Domain. Damit ist ein weiterer Schritt zur Selbstständigkeit des Dachverbandes für ein Grundeinkommen getätigt worden. Auch die Statuten sind schon vorbereitet und die Kreativfabrik wünscht sich das der Verein bereits im April seine Tätigkeit aufnimmt.

 

 

 

 

08.03.2010

Grundeinkommen Österreich - Oberösterreich

 

Ewald Hummer

Kontaktperson für Oberösterreich

 

Kopernikusstraße 21

A – 4020 Linz

+ 43 664 3223777

 

Anfang 2009 kam mir der Gedanke, dass jeder Mensch von Geburt an wenigstens das Recht auf Nahrung, einem Dach über den Kopf sowie Bekleidung hat ohne dafür arbeiten zu müssen. Damals wusste ich nicht, dass es bereits Organisationen gibt, die sich mit diesem Thema beschäftigen.

 

Im Jänner 2010 kontaktierte ich schließlich über das Internet  GRUNDEINKOMMEN ÖSTERREICH. Und als Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens setze ich mich nun in diesem Verein dafür ein.

 

 

 

 

07.03.2010 

Marco Mühlhans ein Virtuose auf der Gitarre

 

Marco Mühlhans ist 17 Jahre und seine Art Gitarre zu spielen erinnert an Größen wie Jimi Hendrix und Co. Darum will die Kreativfabrik  den Jungen Künstler fördern und stellt das Studio zur Aufnahme zur Verfügung. Des weiteren sollen Musiker gefunden werden, die mit ihm eine Band bilden, um so die Auftrittsmöglichkeiten zu stärken.

 

Auf jeden Fall wird diese Entdeckung bei Krefa Musik mehr in den Vordergrund gerückt. Falls es also Musiker gibt, die an einer Zusammenarbeit Interesse haben, sind sie recht herzlich in die Kreativfabrik eingeladen.

 

Er arbeitet auch eifrig am Krefa Glas Projekt mit und möchte sich auch eine Glasgitarre bauen.

 

 

 

 

07.03.2010 

Grundeinkommen Österreich wird ein eigenständiger Dachverband

 

GRUNDEINKOMMEN ÖSTERREICH wird ein Verein der sich national und international für die Schaffung eines bedingungslosen Grundeinkommens einsetzt. Grundeinkommen Österreich stützt sich dabei auf zwei Modelle:

 

1. Das Grundeinkommen mit Geld, welches auf vier Säulen aufgebaut ist:

v        Allgemein

v        Personenbezogen

v        Bedingungslos

v        Existenzsichernd

 

2. Grundeinkommen ohne Geld, bei dem es darum geht leer stehende Ressourcen für ein Leben ohne Armut zu nutzen.

 

GRUNDEINKOMMEN ÖSTERREICH lädt alle interessierten Personen zur  Mitarbeit ein. Darüber hinaus bietet GRUNDEINKOMMEN ÖSTERREICH Organisationen, die dieses Ziel verfolgen, eine Plattform für eine Zusammenarbeit und zur Koordinierung ihrer Bemühungen

 

 

 

 

01.03.2010

Interstellas mit neuer Besetzung

 

Die Krefa Band Interstellas die sich seit April 2009 wöchentlich zur Probe in der Kreativfabrik einfindet, hat einen neuen Mann mit dabei. Jakob Rendl übernimmt die E-Gitarre von Bernhard Unger. Die Band ist auch wieder am Ria Nepo in St. Magarethen vertreten, das heuer voraussichtlich am 10. Juli 2010 am Teich von St. Magarethen statt findet. Dort kann sich das Publikum die Musik der Band anhören. Noch rockiger, jazziger, popiger als im Vorjahr.

 

Die Neue Besetzung:

Alex Unger (Bass, Gesang), Erwin Reuther (A-Gitarre, Mundharmonika, Gesang), Jakob Rendl (E-Gitarre), Karl Dittrich (Schlagzeug)

 

 

 

 

27.02.2010

GÖ soll noch 2010 von der Kreativfabrik ausgekoppelt werden

 

Karl Dittrich der Initiator von GÖ arbeitet an einen Dachverband für das GE in Österreich. Dazu wurden bereits erste Kontakte aufgenommen. Am 27.2.2010 besuchte Ewald Hummer dazu die Kreativfabrik. Es wurden die Vorbereitungsarbeiten für die Bundesorganisation ausgearbeitet. Statuten, Grundsätze usw., wurden festgelegt. Die Zusammenarbeit war positiv und motivierend.

 

 

 

 

24.02.2010

Krefa Glas

 

Am 24.2.2010 legten Martin Miehl, Daniel und Marco Mühlhans, sowie Karl Dittrich den Grundstein für das Arbeitslosenprojekt "Krefa Glas". Seit dem arbeiten sie Tag für Tag an einem Konzept, um die Jugendlichen aus der tristen Arbeitssituation zu bringen. Die Jugendliche nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand.

 

Die Kreativfabrik dient dabei als Werkstätte und Netzwerk. Die Produktpalette und das Marketing sind schon ausgearbeitet. Im April ist eine Besuch bei einer Werkstätte geplant.

 

 

 

Freiwillige helfen  bei Katastrophen...

 

...und  mit Lebensmittel bundesweit

 

 04.Februar 2010

Das Rote Kreuz und Ö3 starten das Team Tafel Österreich

Die Idee der KREFA Tafeln zeigt österreichweit Wirkung

 

Die Mitarbeiter der KREFA TAFEL erfuhren es als Erstes: die Tafeln werden Bundessache!

Beim Februarstammtisch der Brucker Tafel nahm ein Vertreter des Roten Kreuzes teil, um uns mitzuteilen, daß das Rote Kreuz gemeinsam mit Ö3 das Team Tafel Österreich begründet. Der Startschuß erfolgt am 20.März 2010 über Ö3. Nach dem Prinzip des bereits bestehenden Team Österreich, sollen ab dann freiwillig Helfer gefunden werden, welche anfangs jeden Samstag bundesweit in den Bezirksstellen des Roten Kreuzes Lebensmittel und Hygieneartikel an bedürftige Menschen ausgeben. Laut Rotem Kreuz sind SPAR und REWE als Lebensmittelsponsoren bereits an Bord.

 

Die Kreativfabrik begrüßt diese bundesweit soziale Entwicklung und hofft auf einen sehr guten Erfolg der Aktion. Wir stehen den zukünftigen Betreibern der Tafeln auch gerne weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Eine zukünftige Einbindung des Team Österreich als ehrenamtliches Pflückteam würde Österreich noch ein Stück weiter in Richtung Grundeinkommen ohne Geld bringen.

 

 

 

 

29.01.2010

Fluoro Art - Goa in der Kreativfabrik

 

Am 29.1. gab es wieder einmal eine Geburtstagsparty in der Kreativfabrik, bei der UV Kunst von Babara Hübner und andern Künstlern gezeigt wurde. Florian Dittrich lud auch interessante GOA - DJ ein. Die Party dauerte bis in die frühen Morgenstunden und es wurde gefeiert und getanzt.

 

Die Geburtstagsgäste waren von den UV Bildern und Skulpturen begeistert. Darum soll es noch heuer ein weiteres Vereinsinternes Fest geben bei dem die Fluoro Art Kunst gezeigt wird. Auf der Homepage von Fluoro Art können die werke bewundert werden. Das Projekt ist schon in der Kreativfabrik in Mattersburg aktiv gewesen. Auch in der Kreativfabrik in Donnerskirchen haben die Akteure schon einiges beigetragen.

 

 

2009

Ataxata live in Concert

 

Samstag, 05.Dezember 2009

Benefiz-Gala zugunsten der Brucker Tafel

 

Ein wahrhaft abwechslungsreiches Programm konnte die Kreativfabrik für die Benefiz-Gala zugunsten der Brucker Tafel in der Stadthalle Bruck/Leitha auf die Beine stellen. Zu sehen und zu hören waren an diesem Abend die Kabarett-Altmeister Muckenstrunz & Bamschabl sowie Gerhard Guttenbrunner, Josef Bruger und Gerhard Swoboda. Für das musikalische Programm sorgten die Alpenrebellen ebenso wie die Vokalformation Stimmgewitter und die Bands Ataxata und Remasuri. KREFA MUSIK beteiligte sich mit den Interstellas und M.S.T. Die Eröffnung machte der Tanzkreis Bruck/Leitha. Für die Moderation konnten wir den musikalischen Leiter des Joseph Haydn Konzertvereines, Robert Fontane, gewinnen. Auch unsere Vertretung in Wien, Klaus Sambor, war für den Runden Tisch Grundeinkommen und Attac Austria anwesend.

 

Bilder von der Benefiz-Gala gibt es in unserer Galerie...

 

2008

     

 

Freitag, 28.November 2008

Kreativfabrik startet das Jahr 2009 mit neuem Vorstand

 

Auf Beschluss der außerordentlich Vollen Versammlung vom 11.10.2008 musste bis spätestens Jahresbeginn 2009 ein neuer Vereinsvorstand konstituiert werden. Grund dafür war die Rücklegung der Obmannfunktion durch Gerhard Karl Reinprecht, sowie die Inaktivität weiterer Vorstandsmitglieder. Am 28.11.2008 fand dazu eine Sitzung in unseren Vereinsräumen in Donnerskirchen statt, bei der sich alle für den Vorstand nominierten Personen der Wahl stellten. Es wurden somit folgende Personen einstimmig in den Vorstand gewählt:

 mehr...

     

 

Freitag, 31. Oktober 2008

Kreativfabrik Halloween Party

 

Am letzten Oktober-Tag wurde erstmals das traditionelle "Halloween" auch in der Kreativfabrik gefeiert. Dabei gestaltete KreFa Musik das Unterhaltungsprogramm, welches Rock, R'm'B und Hip Hop beinhaltete. Als Live-Performence gaben MC C-4 (Christian Skrianz) und Ericson Solorzano ihr Bestes. Schon davor und auch danach wurden die 89 anwesenden Mitglieder von DJ Maxx und DJ Josh mit Musik diverser Richtungen unterhalten.

 

Nun sind die Bilder der "offiziellsten vereinsinternen Veranstaltung des Burgenlandes" (Zitat: Amtmann von Donnerskirchen) Online.

Galerie...

     

 

Samstag, 11. Oktober 2008

Außerordentlich Volle Versammlung mit Electronic Dance Night

 

Am zweiten Oktober-Samstag fand wieder einmal eine außerordentlich Volle Versammlung - das höchste Gremium unseres Vereins - statt. Nachdem die Arbeitsgruppenberichte, die Vorbereitungen für die Kundgebungen 2009 sowie weitere vereinsrelevante Themen durchgenommen wurden, gab es erstmals eine Electronic Dance Night in der KreFa. DJ Maxx aus Mörbisch am See heizte mit seinem unverkennbaren Techno-Sound den 100 erschienen Sympathisanten, AktivistInnen und Mitgliedern gehörig ein. Somit gehörte diese außerordentlich Volle Versammlung zu den erfolgreichsten in der jüngeren Geschichte der Kreativfabrik.

 

 Galerie...

     

 

Donnerstag, 14. August 2008

Kundgebung für Soziale Sicherheit in Neunkirchen

 

Die zweite Kundgebung für Soziale Sicherheit in Niederösterreich fand in Neunkirchen statt. Mit einem reichhaltigen Programm von Pop über Ethno bis hin zum Hip Hop setzte KreFa Musik ein besonderes Zeichen für soziale Sicherheit. Am musikalischen Programm wirken diesmal mit:

 

www.vanessagross.at www.myspace.com/ericsonsonix, www.myspace.com/diegegenspieler, www.myspace.com/imanidrum und Das Projekt.

 

Aber auch Grundeinkommen Österreich (GÖ) konnte wieder Erfolge erzielen. So konnten auch weitere Unterschriften für die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens gesammelt werden.

 

Galerie...

     

 

Sonntag, 10. August 2008

Texas Hold'em - Das Benefiz-Pokertunier zugunsten des Bgld. Skiteams

 

In der Viva-Halle von Hans-Jürgen Groß Heimatgemeinde Steinbrunn fand am 10.August ein Benefiz-Pokertunier zugunsten des Behindertensports statt. Der Erlös des Tuniers (€ 7.200,--) kam dem, mit Hilfe der Kreativfabrik gegründeten, Burgenland Skiteam zugute. Neben Ehrengästen aus der burgenländischen Politik fanden sich auch Tennis-Profi Stefan Koubek sowie die KreFa-Vorstände Christian Skrianz und Thomas Karnthaler ein. Koubek und Karnthaler beteiligten sich zudem direkt am Tunier.

 

 www.burgenland-skiteam.at

     

 

 

Mittwoch, 25. Juni 2008

Kundgebung für Soziale Sicherheit in Bruck/Leitha

 

So wie seit 2006 in Eisenstadt gab es nun auch in Bruck a. d. Leitha eine Kundgebung für soziale Sicherheit. Die Kundgebung diente dazu der Brucker Bevölkerung den von KreFa-Obmann Gerhard Karl Reinprecht und Reka Fekete gegründeten Verein Brucker Tafel vorzustellen. Da auch in der Brucker Innenstadt viele Geschäftslokale leer stehen, spielte auch das Projekt Freiraum von KreFa Wirtschaft eine Rolle. Für die von KreFa Sozial initiierte Plattform Leben ohne Armut war es der erste öffentliche Auftritt außerhalb des Burgenlandes.

 

Galerie...

     

 

Samstag, 31. Mai 2008

Imanidrum - Trommelworkshop im Kinderdorf Pöttsching

 

Diethard Sommer, Gerhard Karl Reinprecht und Karl Dittrich trommelten mit Kinder und Erwachsene im Rahmen der 40 Jahrfeier im Kinderdorf.

 

Galerie...

     

C. Maringer  & M. Grabner

 

Donnerstag, 29. Mai 2008

Der Bundesvorstand der KPÖ in der Kreativfabrik

 

Hoher politischer Besuch in der Kreativfabrik. Am 29. Mai besuchten uns Christiane Maringer und Michael Grabner vom Bundesvorstand der KPÖ. Im Mittelpunkt standen soziale Themen, wie Grundeinkommen oder Recht auf Strom. Auch die prekäre Situation von Künstlern wurde dabei angesprochen. Der Besuch war ein Dankeschön für die Einladung von KPÖ-Bundessprecherin Melina Klaus zur Kundgebung am 30.April in der FuZo Eisenstadt. Melina Klaus wurde damals von KreFa-Obmann Gerhard Karl Reinprecht am Kitschigen Sofa live interviewt.

     

 

Freitag, 02.Mai 2008

Die Kundgebung der Plattform „Leben ohne Armut“

brachte 2008 mehr Programm, mehr Information und mehr Publikum

 

 

Weiter zum Artikel >>>

     
 

Montag, 07.Jänner 2008

Kreativfabrik präsentiert die "Pannonische Tafel"

Ein sozialer Meilenstein im Burgenland initiiert von Elisabeth Pointner

 

Weiter zum Artikel >>>

2007

     
 

Samstag, 24.November 2007

Kreativfabrik startet 2008 mit neuem Vorstand

 

Die erste „Volle Versammlung“ zum Vollmond des 24.November 2007 brachte viel Neues. Nachdem die bisherigen Vorstandsmitglieder Ihre Funktionen zurücklegten, musste ein neuer Vorstand gewählt werden. Dabei hat der Verein eine generelle Verjüngungskur erfahren dürfen.

mehr...

     

 

Freitag, 27.Juli 2007

Recht auf Strom jetzt auch von der EU gefordert!

Der Kurier berichtete in seiner Printausgabe am 21.07.2007 darüber

 

Bereits im Juli 2006 schrieb die Kreativfabrik einen offenen Brief an alle politisch Verantwortlichen im Burgenland, dass es in der heutigen Zeit menschenunwürdig sei ohne Strom leben zu müssen. Beinahe auf den Tag genau ein Jahr danach berichtet der Kurier in seiner Printausgabe, ...

mehr...

 

   

Klaus Sambor

 

Freitag, 06.07.2007

Kreativfabrik in der Initiative Zivilgesellschaft

Klaus Sambor vertrat die "Fabrik" bei der Generalversammlung

 

Am Mittwoch, den 04.07.2007 um 19:00 Uhr fand im Freiraum des Cafe Dreiklang im neunten Wiener Gemeindebezirk die Gründungsversammlung des Vereins Initiative Zivilgesellschaft statt, in welchem auch der Verein Kreativfabrik seit Juni 2007 als ordentliches Mitglied vertreten ist.

mehr...

     
 

Artikel aus der Tageszeitung ÖSTERREICH vom 26.03.2007

Neues Auto mit "Luft-Antrieb"  

 

Benzin und Diesel sind bekanntlich total "out", und auch Hybrid-Autos sind nicht mehr der letzte Schrei in Sachen Öko. Echte Umweltliebhaber sollten sich lieber jetzt schon um einen MiniC.A.T bemühen - das erste Auto, das mit reiner Luft fährt!

mehr...

     

Gerhard Reinprecht

 

Februar 2007

Armutsfalle Studium

 

Immer wieder wird davon gesprochen, wie wichtig Bildung für das Überleben in der heutigen Zeit sei. Liest man sich die Stellenangebote durch, so ist ohne Hochschulabschluss in Österreich kaum mehr Arbeit zu finden. Die Produktion wandert in Niedriglohnländer ab, die Verwaltungen und Direktionen bleiben. Aufgrund dieser Entwicklung gibt es für weniger gebildete Personen...

mehr...

     

 

Jänner 2007

Mindestsicherungsmodell der Großen Koalition stößt auf Ablehnung!

 

Das bereits mehrfach kritisierte Mindestsicherungsmodell der neuen Großen Koalition stößt auch innerhalb der Kreativfabrik auf Ablehnung. Im Einklang mit KSOe und KPÖ bestreitet auch die Kreativfabrik die Sinnhaftigkeit und Wirkung dieser Aktion. Wir sehen das derzeitige Modell der Mindestsicherung so wie alle bisherigen Reformen als eine reine...

mehr...

     
     
 

Montag, 10. September 2007

Kommunalpolitisches Experiment in der Freistadt Rust

Warum die Kreativfabrik diese politische Kandidatur unterstützt!

 

Weiter zum Artikel >>>

   

 

 

Freitag, 25. Mai 2007

Begleitdienst für Menschenrecht und Grundeinkommen

Aktionstag auf Eisenstädter Ämter

 

Weiter zum Artikel >>>

     

 

Mittwoch, 18. April 2007

ARBEITSLOS 2007 – Kundgebung für Soziale Sicherheit

 

Durch die im Zuge der Kundgebung 2006 entstandenen Plattform „Leben ohne Armut“ (LoA) wurden bereits an die 30 Begleitdienste auf Ämter durch den Verein durchgeführt. Einige Härtefälle konnten auf diesem Weg gemildert werden. Jedoch zeigte es auf wie schwer es der eigenen Bevölkerung gemacht wird, die Soziale Sicherheit zu bekommen, wie sie das Menschenrecht und die gültige Landesverfassung vorsieht. Anstatt Freiheit und Würde erfahren immer mehr Menschen...

 

mehr...

     

Initiator

Karl Dittrich

 

Mittwoch, 11. April 2007

Grundeinkommen Österreich GÖ – JETZT !

Gegründet im März 2007

 

Seit nunmehr 30 Jahren ist das Grundeinkommen in Österreich im Gespräch. Was einst als unvorstellbar galt ist heute für Weltwirtschaftsinstitute, ranghohe europäische Politiker, Wirtschaftstreibende, Rechtsvertreter, Initiativen und einfache Menschen realistischer geworden und wir immer stärker als Soziale Revolution gesehen. Aus dieser Entwicklung heraus, nahm es der Verein Kreativfabrik zum Anlass...

mehr...

2006

 

Dezember 2006

Brief an Bundespräsident Dr. Heinz Fischer!

 

Der Verein Kreativfabrik hatte schon vor der Wahl große Bedenken an der derzeitigen „Demokratur“, wie wir die demokratischen Zustände in  Österreich gerne bezeichnen. Die Parteienwirtschaft mit ihrem selbst auferlegten Klubzwang lässt die Anzahl der Nichtwähler in die Höhe schnellen. Das Blockdenken im Parlament wird für immer mehr Österreicher und Österreicherinnen unerträglich. Außerdem erweckt es den Eindruck...

 

mehr...

     

 

Dezember 2006

6 Schritte zum Netzwerk Grundeinkommen Österreich (NGOe)

 

Derzeit geht das Netzwerk Grundeinkommen hauptsächlich von der KSÖ aus. Auch die Homepage www.grundeinkommen.at wird von der KSÖ gestaltet. Dies sollte jetzt anders werden. Das Netzwerk soll eine eigene Struktur und Autonomie bekommen um dadurch selbstständig zu werden. Die Kreativfabrik glaubt jedoch, das der Übergang langsam und vorsichtig passieren muss.

 

mehr...

 

November 2006

KRIPS – Die kreative Bildungsrevolution!

 

Durch die steigende Armut und der derzeitigen Bildungspolitik ist eine flächendeckende freie und unentgeltliche Bildung nicht gewährleistet. Diesen Mangel will die Kreativfabrik durch freiwillige Helfer beheben. Außer dass dadurch unentgeltliche Bildung gewährleistet ist, soll diese Initiative den sozialen Kontakt zwischen Erwachsenen und Jugendlichen fördern.

 

mehr...

     

Volksanwalt 

Dr. Peter Kostelka

 

Juli 2006

Recht auf Strom

 

Kaum zu fassen, aber der Kreativfabrik berichtet eine Familie, dass sie ohne Strom leben muss! Eine Alternative soll nun ein Münzautomat des Stromanbieters sein. Durch diesen Schritt wird nicht nur der Strom für die betroffene Familie teurer (vielleicht sogar der teuerste Strom?), vielmehr stellt sich die Frage, wie in der Zeit, in der keine Münzen zur Verfügung stehen gelebt werden soll? Wir fragen uns weiters: Wie viele Menschen im Burgenland sind bereits von dieser Alternative betroffen?

mehr...

   

 

 

Dienstag, 05.12.2006

Stellungnahme zum Wechsel an Burgenlands Grüner Parteispitze

 

Im Jahr 2005 brachte sich der damalige Landesjugendsprecher Gerhard Reinprecht mit dem an Ihn herangetragenen Projekt „GREEN VIBRATION“  des Kulturvereins Kreativfabrik im burgenländischen Wahlkampf der Grünen ein. Es umfasste ein kulturelles Rahmenprogramm und sollte in Zusammenarbeit mit...

mehr...