Montag, 07.Jänner 2008

PRESSEINFORMATION 

 

Kreativfabrik präsentiert die "Pannonische Tafel"

Ein sozialer Meilenstein im Burgenland initiiert von Elisabeth Pointner

 

Aus der Plattform „Leben ohne Armut“ der Kreativfabrik wuchs nach der Initiative Grundeinkommen Österreich nun eine weitere Arbeitsgruppe, die „Pannonische Tafel“, welche sich an der Berliner Tafel und der Wiener Tafel orientiert. Es ist ein Projekt im Rahmen des Grundeinkommen ohne Geld.

 

Die „Pannonische Tafel“ sammelt seit kurzen im Bezirk Eisenstadt Lebensmittel für bedürftige Menschen. Ergänzend wird über das Projekt Freiraum ein € 0.- Markt eingerichtet werden, bei dem einkommensschwache Menschen sich kostenfrei Einrichtungsgegenstände, Spielzeug, Elektrogeräte, Öfen…, abholen können.

 

Engagieren Sie sich mit uns gegen Armut und Umweltbelastung.

 

Zur Zeit wird in der Kreativfabrik Donnerskirchen die Tafel organisiert und ein € 0.- Markt eingerichtet. Die „Pannonische Tafel“ zielt jedoch auf einen zentraleren Freiraum in Eisenstadt ab.

 

Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam die „Pannonische Tafel“ in Eisenstadt einzurichten.

 

Wie sie mitwirken können:

 

  • 1. Verfügung stellen von Räumlichkeiten (Eisenstadt)

  • 2. Sachspenden

  • 3. Lebensmittelspenden

  • 4. Transportmittel

  • 5. Arbeitsplatzförderungen für Arbeitssuchende

  • 6. Spenden

  • 7. Freiwillige Mitarbeit

  • 8. Mitwirken in der Dialoggruppe „Die Tafel“

     

    Projektleitung:

    Elisabeth Pointner

     

    Büro:

    Andrea Roschek

    Email

 

 

Die Kreativfabrik mit der Plattform „Leben ohne Armut“ (LoA),  veranstaltet zum dritten Mal eine Kundgebung zum Tag der Arbeitslosen, am 30.April 2008 ab 10 Uhr in der Fußgängerzone Eisenstadt, auch dabei können sie mitwirken.